22 | 09 | 2018
Hauptmenü
Rechtliches
Wer ist online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

Der neue ELW1 der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf erhielt heute seine Außenbeschriftung. Im Bereich Fahrzeuge sind weitere Fotos vom fertig beschrifteten Einsatzfahrzeug der Aschendorfer Wehr eingefügt worden. Daneben finden sich jetzt Informationen zur Ausstattung des Fahrzeugs.

Im Rahmen des vierten gemeinsamen Kameradschaftsabends der drei Papenburger Ortsfeuerwehren Aschendorf, Untenende und Obenende haben Abschnittsleiter Gerd Köbbe und Stadtbrandmeister Josef Pieper die Arbeit des Aschendorfer Ortsbrandmeisters Hermann Göken gewürdigt.

Zudem wurden jeweils vier Feuerwehrleute, darunter Pieper und der Obenender Ortsbrandmeister Udo Pooth für 40 Jahre, sowie für 25 Jahre langen Dienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen geehrt und elf Aktive befördert.

Die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf konnte heute ihren neuen Einsatzleitwagen in Empfang nehmen. Das Fahrzeug auf Basis eines Mercedes Sprinter Fahrgestells wurde die letzen Monate bei der Firma BOS mit modernen Kommunikationsmitteln und feuerwehrtechnischer Beladung zu einem ELW1 ausgebaut. Aktuell folgen letzte technische Einrichtungen, die Fahrzeugbeschriftung sowie die Schulung und Unterweisung von Kameraden, bis das Fahrzeug dann im neuen Jahr offiziell in Dienst gestellt werden kann. Das Fahrzeug, welches auf dem neuesten Stand der Technik ist und neben Digitalfunk auch an das Internet angebunden ist, ersetzt einen 20 Jahre alten ELW.

 

 

Ivan Majid aus Syrien ist Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Aschendorf. Der Flüchtling will ein Vorbild sein und auch andere Menschen für die Arbeit in der Feuerwehr begeistern. Ein Bericht über gelebte Integration bei der Feuerwehr.

Zufallsbild
03.09.2013_01.jpg
Der letzte Einsatz

Nr. 47
18.09.2018 I 15:45 Uhr

Unterstützung Kreisfeuerwehrbereitschaft

Meppen

Kameraden gesucht
Rauchmelder
Stadtfeuerwehr Links