25 | 02 | 2020

Nach 41 Dienstjahren, geht Hans Hegemann jetzt in „Feuerwehrrente“. Auf dem Dienstabend verabschiedete die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf ihren langjährigen Kameraden. Ortsbrandmeister Hermann Göken und sein Stellvertreter Mirco Krange überreichten dem aus dem aktiven Dienst scheidenden Hauptfeuerwehrmann als Zeichen des Dankes eine Urkunde und einen Präsentkorb. Zugleich lobte Göken das Engagement Hegemanns, der das Amt des ersten Fahnenträgers mit „Ernst, aber auch mit viel Freude und Hingabe“ ausgeübt habe.

 

„Dor brukst du die nich um kümmern. Dat moag ick“, sei stets die Antwort von Hegemann gewesen, wenn die Fahnenabordnung gefragt war. Das sei schon beruhigend für einen Ortsbrandmeister gewesen, erklärte Göken weiter. Hegemann wechselt nun in die Altersabteilung. Zuvor überreichte er seinem Nachfolger Walter Hackling die Fahne – als symbolisches Zeichen der Amtsübergabe.

Text: Ems-Zeitung

Zufallsbild
20.10.2009_02.jpg
Kameraden gesucht
Stadtfeuerwehr Links