23 | 03 | 2017

Gleich zu drei Brandeinsätzen wurde die Feuerwehr Aschendorf in der Silvesternacht im Aschendorfer Einsatzgebiet gerufen. In den Straßen Haydenstraße, Bokeler Straße und Wagnerstraße hatten sich Hecken und Böschungen durch Feuerwerkskörper entzündet und mussten durch die Feuerwehr abgelöscht werden.

 

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Aschendorf am Samstag um 16:17 nach Nenndorf an die Dammstraße gerufen. Ein Jäger war in seinem Revier in einem ehemaligen Spülfeld bis zu den Oberschenkeln im morastigem Untergrund eingesackt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Zu seinem Glück hatte er ein Mobiltelefon dabei, und alarmierte in seiner Not die Aschendorfer Feuerwehr. In dem weitläufigen und unübersichtlichen Jagdrevier konnten die Einsatzkräfte den Unglücksort zunächst nicht direkt finden, da es bereits dämmerte und die Jägerkleidung sehr unauffällig war.

In der Halle einer Abwrackwerft am Industriehafen in Papenburg hat am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein Schiffswrack Feuer gefangen. Der Brand brach in einem Tank des Binnenschiffes aus. Die Ursache des Feuers ist bislang noch ungeklärt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz zur Brandstelle vor. Ihnen gelang es, unter Einsatz von Löschschaum und Wasser die Flammen schnell unter Kontrolle zu bringen. Anschließend durchkämmten Feuerwehrleute das etwa 50 Meter lange Wrackteil auf der Suche nach Glutnestern. Gleichzeitig wurde die Halle belüftet und vom Qualm befreit.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Oldenburger Straße (L62) zwischen Aschendorf und Aschendorfer Moor ist am Dienstagnachmittag gegen 13.20 Uhr ein 47-jähriger Autofahrer aus Lahn schwer verletzt worden.

In der Schützenstraße in Aschendorf brannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Einfamilienhaus. Das Feuer im Haus, welches beim Brand wegen Umbauarbeiten unbewohnt war, breitete sich von einem Abstellraum und über ein hölzernes Treppenhaus aus und  wurde erst bemerkt, als die Flammen schon durch das Dach des Gebäudes schlugen. 

Zufallsbild
14.03.2010_01.jpg
Der letzte Einsatz

Nr. 9
14.03.2017 I 19:49 Uhr

Person hinter verschlossener Tür

Herzogstraße

Kameraden gesucht
Rauchmelder
Stadtfeuerwehr Links